Heimatküche – Länderküche – exotische Küche

© Elisabeth Lang

Und was ist jetzt bitteschön Heimatküche? Die Küche meiner Heimat oder Heimat als verzehrbares Extrakt aus der Molekularküche? Oder für die Köchin / den Koch: die eigene Küche in der Heimat?
Jedenfalls sind Heimatküche und exotische Küche zwei Begriffe, die weit auseinanderliegen und trotzdem eng zusammengehören, zeigen sie doch jeweils die beiden verschiedenen Seiten einer Medaille. Neutraler kommt da der Begriff Länderküche daher. Denn er schließt sowohl die exotische als auch die Heimatküche ein, ohne zu polarisieren.

Ist Chili inzwischen Heimatküche bei uns?

Klar ist auch, dass beide Begriffe in all den Ländern dieser Erde andere Assoziationen hervorrufen. Denn obgleich für uns Weißwürste mit Senf und Brezn Heimatküche sind, dürfte dieses „Bleich-Gericht“ eines oberbayerischen „Bleich-Gesichts“ einen Indianer eher exotisch anmuten. Umgekehrt ist ein kräftig gewürztes Chili aus der Tex-Mex-Küche für meinen oberpfälzer Gaumen nach wie vor mehr als exotisch-scharf und lässt mich teintmäßig vorübregehend zur Rothaut mutieren. ‑ Denkt man allerdings an all die Chilitöpfe auf diversen Festen heutzutage, stellt sich die Frage, ob Chili nicht auch bei uns inzwischen für viele ein fester Bestandteil ihrer persönlichen Heimatküche geworden ist.

„Heimat im Wandel“, das Thema der diesjährigen Kreiskulturtage im Landkreis Fürstenfeldbruck, betrifft also auch unsere Kochtöpfe. Denn was ist heute typische deutsche Küche? Und wenn Heimat wie Liebe durch den Magen geht, welches Gericht verbinde ich mit Heimat? Und welches andere Menschen?
Diesen Fragen geht die Essensveranstaltung auf dem Jexhof am kommenden Samstag nach. Die KöchInnen präsentieren Gerichte, die für sie Heimat bedeuten. Wir begeben uns auf eine kulinarische Heimatreise, die von Russland über Afghanistan und Syrien bis nach Afrika und Myanmar führt. Auch vegetarische Gerichte werden bei der Verkostung dabei sein. Und neben dem Gaumenschmaus werden wir zudem ein paar interessante Details über die Gerichte und die Heimat der jeweiligen KöchInnen erfahren.

Kreiskulturtage, 3 MAL HEIMAT: HEIMAT – GEHT DURCH DEN MAGEN

Wann: 05.08 von 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Wo: Jexhof, Wirtsstube
Moderation: Elisabeth Lang
Eintritt: 8 €, zzgl. 5 € Materialkosten
Anmeldung: unter Tel. 08141/519-205

Weitere Veranstaltungen mit mir finden Sie auf meiner Website: http://textwerkstatt-ffb.de/veranstaltungen

 

2 Gedanken zu „Heimatküche – Länderküche – exotische Küche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.