Schlagwort-Archive: Sprache

Politisches Framing, Buchbesprechung

© Elisabeth Lang

Framing: Haben Sie es sich schon einmal in einer Steueroase bequem gemacht und die straffen Zügel Ihrer Arbeitswelt locker gelassen, vielleicht in der sozialen Hängematte baumelnd?
Oder sitzen Sie in der Steuerfalle fest, weil Sie den Versprechungen der Polithaie auf den Leim gegangen sind, und befürchten nun, dass die Flüchtlingswelle Sie wegspült, obwohl doch die Erderwärmung angenehme Temperaturen für die politische Großwetterlage vorgegaukelt hat?

Die Bilder, die eben beim Lesen vor Ihrem geistigen Auge entstanden sind, stellen Sachverhalte innerhalb bestimmter Deutungsrahmen dar. In der linguistischen Kognitionsforschung spricht man von Frames. Sie prägen unsere Haltung zum Gesagten. Teilaspekte eines Inhalts, die sich außerhalb des Rahmens befinden, bleiben beim Denken und Bewerten eines Sachverhaltes unberücksichtigt. Politisches Framing, Buchbesprechung weiterlesen

Lesekurs für alte Handschriften im Hauptstaatsarchiv

© Elisabeth Lang

„In der Hoffnung daß meine Bitte Gnade und Gewährung finden wird erstirbt mit aller Ehrerbietung …“ – Seit November vergangenen Jahres findet im Bayerischen Hauptstaatsarchiv in München ein Lesekurs für alte Handschriften statt. Teilnehmer sind Heimat- und Familienforscher sowie geschichtlich und an alten Schriften Interessierte. Lesekurs für alte Handschriften im Hauptstaatsarchiv weiterlesen